DHI Haartransplantation

DHI Haartransplantation

Dhi haartransplantation, Aus dem Spendergebiet entnommene Haarfollikel können als eine Methode beschrieben werden, bei der zwei Stufen einer Implantation gleichzeitig stattfinden, ohne den Kanal mit dem Implantator zu öffnen.
Die Implantator-/Choi-Nadel hat eine sehr dünne, zylindrische und scharfe Spitze in Form eines Kanals, durch den die Haare in die Nadel eingeführt werden. Der Grund, warum die DHI-Technik auch als Choi-Methode bezeichnet wird, liegt in der Form dieser Nadel.

Anwendung der DHI-Methode:

  1. Bei einer Haartransplantation mit einem Choi-Implantat-Stift werden die gesammelten Haarfollikel einzeln in den Stift eingebracht. Diese Platzierung sollte sehr sorgfältig erfolgen. Nachdem die Assistenten, die das Platzierungsverfahren durchführen, jeden Haarfollikel platziert haben, geben sie dem Facharzt die Follikel zur Transplantation weiter.
  2. Zu diesem Zeitpunkt transplantiert der Arzt die Haarfollikel in dem am besten geeigneten Winkel von 40–45 Grad. Abgesehen von diesem Winkel ist ein weiterer wichtiger Punkt die Haar-Richtung. Diese wird in Übereinstimmung mit der Richtung des vorherigen Haares der Person festgelegt, bei der die Transplantation durchgeführt wird.
  3. Die in der Choi-Nadel platzierten Haarfollikel werden durch den Winkel und die Richtung bestimmt; die Nadel wird mittels Druckfunktion transplantiert.
  4. Bei der Operation werden 2–6 Choi-Stifte und durchschnittlich 15–16 Choi-Spitzen verwendet. Die Spitzen dieser Stifte können unterschiedlich groß sein. Die bestimmenden Faktoren sind dabei das Haarfollikel und die Struktur.

Die Choi-Haartransplantationsmethode hat gegenüber der FUE-Methode mehrere Vor- und Nachteile.

Vorteile der DHI-Methode:

  • Sie minimiert die Verweildauer der Haarfollikel außerhalb des Gewebes und sorgt für eine gesündere Transplantation.
  • Die Überlebensrate der Haarfollikel ist höher.
  • Da der Einschnitt-Bereich kleiner ist, wird das Blutungsrisiko so gering wie möglich gehalten.
  • Nach der Haartransplantation kann eine schnellere Genesung beobachtet werden, sodass der Patient in kurzer Zeit problemlos zu seinem Tagesablauf zurückkehren kann.
  • Bei dieser Methode kann eine unrasierte Haartransplantation einfacher durchgeführt werden.

Nachteile der DHI-Methode:

  • Um diese Technik anwenden zu können, müssen sowohl der Arzt als auch das Team einen sehr langen Trainingsprozess durchlaufen.
  • Es muss erwähnt werden, dass die Methode im Vergleich zu anderen Haartransplantationsverfahren im Allgemeinen kostspieliger ist.
  • Die Person, die die Transplantation durchführt, muss mit äußerster Sorgfalt vorgehen.
  • Die Bearbeitungszeit ist ca. 50 % länger.

In der Premium Esthetic-Klinik werden stets ästhetisch herausragende Ergebnisse erzielt. Die DHI-Haartransplantationstechnik wird von uns erfolgreich bei Patienten genutzt, die für die Anwendung der Methode geeignet sind.

Chat with us