NACH DER HAARTRANSPLANTATION

  1. Das erste Waschen und Anziehen wird von unserem Arzt 24–48 Stunden nach der Haartransplantation durchgeführt. Wir führen die erste Wäsche mit einer speziellen Lotion und einem Shampoo durch, die Ihnen unsere Klinik kostenlos zur Verfügung stellt.
  2. Sie werden in den folgenden Tagen von unserem Arzt über das Waschen informiert und es werden Informationsvideos gezeigt.
  3. Zuerst schäumen wir, indem wir die Lotion und das Shampoo, die Sie erhalten haben, auf beide Hände geben. Wir verteilen den Schaum langsam mit unseren Händen auf alle Teile des Kopfes.
  4. Lassen Sie das Shampoo und die Lotion 15 Minuten lang auf den transplantierten Bereich einwirken, um die entsprechenden Stellen einzuweichen. Spülen Sie dann gründlich mit warmem und drucklosem Wasser ab, ohne erneut an diesen Stellen zu reiben.
  5. Es reicht aus, die Seiten und den Hinterkopf zu trocknen. Sie können Ihr Haar bei mittlerer Einstellung aus der Ferne mit dem Föhn trocknen. Verwenden Sie keine Handtücher oder Ähnliches.
  6. Nach der ersten Woche wird im transplantierten Bereich Schorf auftreten. Bei den Wäschen nach dem 10. Tag werden die Bereiche mit Krustenbildung mit den Fingerspitzen in kreisenden Bewegungen sanft gewaschen, um die transplantierten Haarfollikel nicht zu beschädigen.
  7. Massieren Sie vom 7. bis 15. Tag den transplantierten Bereich einmal täglich 10 Minuten lang unter kreisenden Bewegungen mit den Fingerspitzen.
  8. Danach können Sie das von unserem Arzt empfohlene 3-teilige Haarpflege- und Shampoo-Set verwenden. Diese Produkte enthalten einen hohen Anteil an pflanzlichen Stammzellkulturen und Vitaminen. Dies hilft den Transplantaten, sich an der Kopfhaut festzusetzen und diese zu regenerieren.
  9. In den ersten 2 Monaten kann das transplantierte Haar vorübergehend ausfallen. Dies ist ein erwarteter und normaler Haarausfall.
  10. Ihr transplantiertes Haar beginnt ab dem 3. Monat zu wachsen.
  11. Am Ende des ersten Jahres wachsen alle Ihre transplantierten Haare mit maximalem Erfolg.
  12. Am Ende des ersten Monats können Sie wieder im Meer oder im Pool schwimmen und Sport treiben. Sie müssen mindestens 2 Monate auf das türkische Bad und die Sauna verzichten.
  13. Friseur:
  • Ab dem zweiten Monat können Sie Ihre Haare mit einer Schere schneiden lassen.
  • Sie sollten mindestens 3 Monate auf Färben, Tönen usw. verzichten.
  • Ab dem dritten Monat können Sie Ihre Haare mit einer Maschine oder einem Rasiermesser rasieren.
  • Ab dem vierten Monat können Sie Produkte wie Gel, Brigantine, Spray und Wachs auf Ihr Haar auftragen. Achten Sie dabei darauf, dass sie die Produkte nur auf Ihr Haar auftragen und stellen Sie sicher, dass sie nicht mit Ihrer Kopfhaut in Kontakt kommen. Waschen Sie Ihren Kopf vor dem Schlafengehen, um Ihr Haar von diesen Produkten zu reinigen.
  • Verwenden Sie keine Perücken, Haarprothesen oder Ähnliches.
  1. Körperliche Aktivitäten:
  • In den ersten 10 Tagen nach der Operation sollten Sie sich nicht nach vorne beugen und entsprechende sportliche Aktivitäten vermeiden.
  • 15 Tage lang sollen Sie nicht schwer heben.
  • Verzichten Sie 15 Tage lang auf Geschlechtsverkehr.
  • Sie können bis zum 30. Tag leichte und danach schwerere Sportarten ausüben.
  • Halten Sie sich 30 Tage lang von schweißtreibenden Aktivitäten fern. Wenn Sie schwitzen, trocknen Sie Ihren Kopf nur, indem Sie ihn leicht mit einer Papierserviette abwischen. Üben Sie dabei keinen Druck aus.
  • Sie müssen 90 Tage lang auf körperintensive Sportarten wie Fußball und Kickboxen verzichten, bei denen Sie einen Schlag auf den Kopf erhalten könnten.
  1. Transplantiertes Haar fällt nicht wieder aus. Haarausfall tritt aufgrund von Alter, Mangelernährung, hormonellen Störungen und ähnlichen Gründen auf. Transplantiertes Haar ist genetisch resistent gegen Haarausfall.
Chat with us